Ausleitungsverfahren

Ausleitungsverfahren


Aderlass, Schröpfen, baunscheidtieren oder Canthariden-Pflaster

 

Der Körper wird entlastet, Schlacken und Giftstoffe werden ausgeleitet, so dass eine Harmonisierung im Körper stattfindet.

 


AMALGAM-Entgiftungs-Therapie
der Fa. Pharmakon nach Carola D`Mexis
 

Viele sog. chronische Krankheiten wie MS oder Parkinson sind (laut WHO bis zu 60 %) auf Schwermetallbelastungen zurückzuführen. Dadurch können sämtliche Körperfunktionen stark gestört werden, bis hin zur Beeinflussung von Emotionen, Gedanken und Verhaltensweisen. Diese ungesunden Belastungen führen auch oft zu Therapieblockaden, gegen die bewährte Heilverfahren nicht ankommen können und somit der erwünschte Erfolg ausbleibt.

Eine gezielte Ausleitung von Schwermetallen, bes. von Quecksilber, ist daher für jeden Therapieerfolg sehr wichtig. Dazu hat sich ein Konzept bewährt, bei dem Medikamente eingenommen und injiziert werden, wodurch der Körper entgiftet wird. Gleichzeitig werden die entgiftenden Organe, wie Leber und Nieren, gestärkt, damit die Entlastung optimal funktioniert.
 

Anwendungsbereiche:

 

 

Bei allen chronischen Erkrankungen und bei Therapieblockaden.